Kapstadt-Forum / Südafrika
Herzlich willkommen im KAPSTADT-FORUM!
Das Diskussions-Forum zum Informationsaustausch rund um Kapstadt.


Zu Themen rund um Südafrika empfehlen wir unser spezialiertes "Südafrika-Forum"!

Urlaub auf dem Bauernhof (Reise-Informationen)

Jan-Peter, Montag, 01. November 2010, 16:42 (vor 2726 Tagen) @ Trine

Moin Peter,
da hast schon was von "Trine" bekommen. Ich würde es so machen:

In die Gegend fahren, die mir sympathisch erscheint.
Also spontan Philadelphia von der N7 auf die 304. Nicht zu verfehlen.
In dem lieblichen kleinen Nest unter dem “Peppertree” einen Kaffee trinken und die Kunstsammlung anschauen. Dabei schon einmal die netten ruhigen “Locals” nach der Erfüllung meiner Wünsche in der Umgebung befragen.

Dann die 304 weiter entlang fahren. Mir sind dort einige Farmen aufgefallen, die einfach sympathisch in der Gegend verteilt sind. Ich habe mich gefragt, wie es sich dort leben lässt. Warum nicht einfach mal hin und nachhaken>

Vor Jahren haben wir auch nördlich von Kapstadt bei Veldrif übernachtet.
War ein ehemaliges Farmhouse, welches voll ausgestattet für Gäste zur Verfügung stand. Die Eigentümer hatten das eigene Haus ca. 50 m weiter auf der anderen Strassenseite neu erstellt. Man hört dort sich nähernde Fahrzeuge schon sehr lange, bevor die Dinger tatsächlich vorbei kommen. Man achtet darauf, weil das am Tage vielleicht einmal in der Stunde geschieht.

Nachts muss man sich an viele Geräusche gewöhnen, die aus der Natur kommen. Nicht weit vom Haus ist eine Art “Minisee” als Viehtränke, wo sich am Abend Rinder einfinden.

Am Tage wird es im Sommer sehr heiß, sehr trocken. So sollte man den Anweisungen folgen und die Vorhänge in dem Haus bis zum Sonnenuntergang peinlich vorziehen. Dann kann man gut in den uralten Betten schlafen und fühlt sich wie ein Farmer vor 200 Jahren.
Zum Töten der vielen herumfliegenden Insekten gibt es an der Küchentür ein elektrisches Gerät an der Decke. Macht ein grausiges Geräusch, wenn da wieder etwas gebraten wird.
Was die Eigentümer Heute außer den Rindern züchten – keine Ahnung.
Die Sicht ist toll, das Braai unter einem uralten Baum war wunderbar. Aber man darf wirklich nichts vergessen, denn der nächste Laden ist weit.

Kennst Du die Jamaka Organic Farm in den Cederbergen> Einfach mal “Googeln”.
Mit Zelten anreisen oder in festen kleinen Häusern übernachten. Dort an dem Bach mit den Kindern baden. Die deutsche Ehefrau wird Dir gerne Auskunft erteilen. Auch dort rechtzeitig einkaufen, obwohl man auf der Farm das Notwendige bekommt. Keine Angst vor etlichen Kilometern “Gravelroad” und dem Blick ganz tief nach unten, direkt vom Strassenrand sind nötig. Ist schon ein Paradies, aber kein Bauernhof.

Also los, ab ins Ländle und keine Scheu vor den Menschen.
Jan-Peter

--
Zitat aus dem Buch "DON'T PANIC!": Developed countries are, simply put, boring. I'd never live in a country where there is more chance of you killing yourself than someone else killing you. Jonathan Hoch, Johannesburg


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

Kapstadt / Südafrika - Gästehäuser, Hotels, Mietwagen, Reiseangebote, Safaris, Touren
Powered by Kapstadt.de & My Little Forum