Kapstadt-Forum / Südafrika
Herzlich willkommen im KAPSTADT-FORUM!
Das Diskussions-Forum zum Informationsaustausch rund um Kapstadt.

Werde Mitglied im Kapstadt.Network, der deutschsprachigen Community in Südafrika
Kapstadt.Network

Zu Themen rund um Südafrika empfehlen wir unser spezialiertes "Südafrika-Forum"!

German tourist causing havoc (Allgemein)

Jan-Peter, Donnerstag, 04. Dezember 2014, 10:23 (vor 1081 Tagen)

Moin,
da musste ich trotz der gefährlichen Situation grinsen.
Eine Touristin aus D hat einen wilden Stau auf der R44 nahe der Somerset West Mall verursacht.
Viele werden die durch einen dicken Mittelstreifen getrennte, 4-spurige Straße kennen. Dort ist die Dame mit Ihrer schwarzen C-Klasse auf der rechten Seite gegen den Verkehr unterwegs gewesen.
Ein netter Herr aus Gordons Bay hat Ihr den rechten, oder sollte man sagen - den linken - Weg gewiesen.
War nicht so einfach, weil die Dame nur der deutschen Sprache mächtig war.

Für mich interessant zu lesen, wie eindringlich der schreibende Reporter darauf hingewiesen hat, daß man in D auf der anderen Seite einer Straße fährt. :D

Gab es nicht irgendwann vor gefühlten 100 Jahren einen Schlager:
Wärst Du doch in Düsseldorf geblieben? :) ;) :P

Jan-Peter

--
Zitat aus dem Buch "DON'T PANIC!": Developed countries are, simply put, boring. I'd never live in a country where there is more chance of you killing yourself than someone else killing you. Jonathan Hoch, Johannesburg

German tourist causing havoc

Battli @, Somerset West / RSA, Donnerstag, 04. Dezember 2014, 19:33 (vor 1080 Tagen) @ Jan-Peter

Hi Folks!
Glücklicherweise bin ich nicht gar so zynisch veranlagt, denn ich hatte schon mal vor, so etwas wie ein Allmanach verkannten Deutschtums in Kapstadt zu verfassen. Wäre ich wirklich zynisch, könnte aus dem Gedanken ein sehr dickes Buch entstehen. (Beispielsweise: Verdammt, die verstehn hier nicht mal deutsch!)
Cheers, Battli
(Ich kann schon lästern, bin ja nicht Deutsch...):D

German tourist causing havoc

Reinhold @, Sonntag, 07. Dezember 2014, 20:18 (vor 1077 Tagen) @ Battli

Also Battli, gerade in eurer Gegend wimmelt es doch nur so von Deutschen, also hat sich doch bestimmt die pfiffige Geschaeftswelt auf jene eingestellt, Wiener Schnitzel mit Pommes, Frankfurter Wuerstchen usw. Als Halb- Deutscher sei dir gestattet ueber die Deutschen zu laestern.
Um auf die Linksfahrerei zurueckzukommen: Hier hat sich vor Jahren mal ein tragischer Unfall ereignet. 2 Maedchen, deutsch, aus Kapstadt kommend haben hier in El 2 weitere Freundinnen am Flugplatz abgeholt, um Richtung Durban zu fahren. Kurz hinter EL sind sie auf die falsche Fahrbahn geraten und mit einem Lastwagen frontal zusammengeprallt. 2 Tote, 2 Schwerverletzte. Eine schlimme Geschichte. Als meine Frau mit den Jungs hier alleine (ohne mich) unterweg war, habe ich ihr kleine Zettelchen mitgegeben, die sie aufs Lenkrad kleben konnte: LINKS FAHREN! Ich hatte fast keine ruhige Stunde gehabt, da ich ja wusste wie tollkuehn und lebensmuede hier gefahren wird und mittendrin eine dem Linksfahren nicht ganz gewoehnte.
Reinhold

German tourist causing havoc

Battli @, Somerset West / RSA, Montag, 08. Dezember 2014, 08:24 (vor 1077 Tagen) @ Reinhold

Hallo Reinhold!
Ich lästere nicht über "die Deutschen", ich bin nur denen gegenüber sensibilisiert...;)
Ja, die Gegend ist recht stark kontaminiert - und bei Detlef "im Eimer" (Sir Lowry's Pass) gibt es Schnitzel, Würstchen und Weissbier. Soweit erkannt. Man muss sich aber nicht drunter Mischen - da das Land gross ist kann man weichen, denn es gibt noch brache Felder... (Noch einer: Kann man denn hier nicht mit Euros bezahlen?):D
Cheers, Battli

German tourist causing havoc

Johannes ⌂ @, Kapstadt, Montag, 08. Dezember 2014, 10:58 (vor 1077 Tagen) @ Battli

Gut zu wissen dass Du gegenüber uns Deutschen "sensibilisiert" bist und Ansammlungen unseres Stammes offenbar geziehlt aus dem Weg gehst. Für jemand, der in der Rainbow-Nation gewählt hat zu leben, fehlt da wohl etwas Toleranz?!

Was ist verkehrt mit "Weisswurst, Weissbier und Schnitzel"? Hier wird doch auch nicht über "Raclette, Appenzeller Siedwürste oder Luzerner Chügelipastete" gelästert. :P

Grüsse, Jo

German tourist causing havoc

Battli @, Somerset West / RSA, Montag, 08. Dezember 2014, 12:15 (vor 1077 Tagen) @ Johannes

Hahaha!:D
Gut gebrüllt Loewe! Wie immer gibt es Die und die Anderen!
Cheers, Battli

German tourist causing havoc

Jan-Peter, Montag, 08. Dezember 2014, 20:27 (vor 1076 Tagen) @ Battli

- und bei Detlef "im Eimer" (Sir Lowry's Pass) gibt es Schnitzel, Würstchen und Weissbier.

Cheers, Battli

Moin Beat,
danke für die Info. Hatte mich schon häufiger gefragt, was es "Im Eimer" zu entdecken gibt.

Ansonsten nicht so mein Ding. Schnitzel reizt nicht und wie Du weißt trinke ich gar keinen Alkohol.
Hat ja schon öfter die Vermutung in Richtung "Trockener Alkoholiker" aufkommen lassen. :P ;)
Aber das ist mir eh wurscht. Daher liegt das Interesse ganz natürlich bei den Würstchen. Gebe gerne zu, dass ein Freund von uns sehr gut damit liegt, wenn er mit dem Riesensack Bockwurst von dem allseits bekannten Schlachter aus dem grünen Markt in der Stadt auftaucht.

Als wir damals in Fish Hoek bei unseren Nachbarn den Umzug nach GB ankündigten, kam die Idee auf, wir machen das wegen vieler Deutscher dort in der Gegend. Nein das wäre eher ein Hinderungsgrund gewesen. :confused:
Inzwischen beobachten wir bei dem Spar um die Ecke den Einfluss von Landsleuten. Viele Waren sind von der Herkunft deutlich zu identifizieren.

Ansonsten haben wir von wenigen, sehr netten Ausnahmen, abgesehen, keine Kolonien gesucht und/oder gefunden.
Neulich ist ein ehemaliger Direktor des deutschen Gymnasium von Swakopmund zwei Häuser weiter eingezogen.
Noch fehlte die Zeit die mir durchaus willkommenen Infos aus seinem Geburtsort abzufragen. Wird schon noch kommen.

Ich arbeite und lebe schon so viele Jahre mit Ausländern verschiedenster Nationen auf engstem Raum zusammen, da bleibt nur Toleranz gegenüber Kulturen und Individuen.

So wie bei Dir. ;)
Jan-Peter

--
Zitat aus dem Buch "DON'T PANIC!": Developed countries are, simply put, boring. I'd never live in a country where there is more chance of you killing yourself than someone else killing you. Jonathan Hoch, Johannesburg

German tourist causing havoc

Reinhold @, Sonntag, 07. Dezember 2014, 20:44 (vor 1077 Tagen) @ Jan-Peter

nAbend,
wie muss ich mir die Situation vorstellen? Normalerweise verursachen Geisterfahrer, wenn sie nicht rechtzeitig ihren Fehler bemerken, Unfaelle, aber Staus ...? Naja, gluecklicherweise gibt es diese Herren aus whatsname bay, die todesmutig die Dame in ihrer whatsname Klasse, hoppelnd, ueber den Gruenstreifen bugsieren.
Wenn du meine ehrliche Meinung hoeren willst, jaja, ich weiss schon, trotzdem muss ich es schon seit langem loswerden, du rangierst bei mir unter "Edeltourist", der durchaus aus Duesseldorf stammen koennte.
Reinhold
P.S. Wolltest du nicht mal einen Bericht aus Ostpreussen und Koenisberg plazieren?

German tourist causing havoc

Kappy, Donnerstag, 13. August 2015, 09:31 (vor 829 Tagen) @ Jan-Peter

Hallo Jan-Peter,

meinst du vielleicht den hier: https://www.youtube.com/watch?v=cqOUIPN52B8

Solange nichts passiert ist, kann man darüber auch gerne schmunzeln;)

RSS-Feed dieser Diskussion
Kapstadt / Südafrika - Gästehäuser, Hotels, Mietwagen, Reiseangebote, Safaris, Touren
Powered by Kapstadt.de & My Little Forum